Wir sind eine Schule im Grünen. Es gibt viele Laub- und Nadelbäume, auch Obstbäume, blühende Sträucher, Blumen und den neu bepflanzten Wasserspielplatz, einige Rund- und Hochbeete  für  das Gärtnern in den Klassen  und eine große Kräuterspirale  zu sehen.  In den Sommerferien sieht man dann auch draußen die vielen Zimmerpflanzen aus den Klassenräumen, nämlich im „Sommer-Camp“ im Windschatten der Turnhalle und in der Nähe des Wasserhahnes.

Unser großes Außengelände bietet viele Möglichkeiten der Beschäftigung. Wir haben einen Sandspielplatz (Einweihung 2016), Fußballplatz, einen Basketballplatz, eine Tischtennisplatte und einen Wasserspielplatz. Verschiedene Fitnessgeräte (z.B. zwei Walker, ein Trampolin) und zahlreiche Fahrzeuge (Fahrräder, Roller, Go- Karts mit Anhänger) laden zur körperlichen Betätigung ein.

Fußball und Basketball spielen wir hier:

Aber auf diesem tollen Belag lässt sich auch gut Boccia, Kegeln und KUBB spielen. Und manchmal stehen hier auch die Verkehrszeichen und Hütchen zum Üben für die Fahrradprüfung oder es werden andere Spiele gespielt.

Unsere Schule heißt Albatros-Schule. Da darf ein Albatros auch auf dem neuen Wasserspielplatz nicht fehlen. Seit dem Schuljahr 2009/10 können wir auf diesem neu gestalteten Gelände spielen und uns erholen.

Es gibt trockene und auch meist feuchte Ecken, ruhige Plätzchen und Stellen, wo es immer etwas lauter zugeht. Es gibt Sitzgelegenheiten in der Sonne und auch im Schatten, am großen Holztisch und auf Bänken und Baumstämmen. Es gibt Spielelemente am Zaun, Sand zum Matschen und vor allem Wasser…  Es gibt Wasser aus der Pumpe, aus der Dusche und im Sommer 2011 ziemlich oft auch aus den Wolken.

Die Maßnahme wurde finanziert aus bezirklichen Mitteln und aus Mitteln des Programmes „Vom Schulhof zum Spielhof“ und aus Preisgeld des Wettbewerbs „ReCreate-Deine idee macht den Unterschied“ des Deutschen Kinderhilfswerks und der Senatsverwaltung dür Bildung, Wissenschaft und Forschung.

weiter zum Schulgebäude