Seit dem 2014 gibt es in der Albatros-Schule das Angebot der schulbezogenen Sozialarbeit. Dies ist ein präventives Angebot der Technischen Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg). Die Stellen werden über Landesmittel finanziert und von der Stiftung SPI als Programmagentur umgesetzt.

Angebotsschwerpunkte:

Krisenintervention
Konfliktlösung und Streitschlichtung
Beratung für die päd. Fachkräfte der Schule sowie Eltern und Schüler
Vernetzung im Stadtteil Schulsozialarbeit

Ansprechpartner:

Sebastian Marenz (Raum 2.27)

Telefon: 030 / 53 00 29 9 – 52

E-Mail: s.marenz@tjfbg.de

Sprechzeiten: Montag nachmittag, Dienstag bis Freitag ganztags an der Albatros – Schule

Die Schulsozialarbeit stellt eine Unterstützung im Schulleben für Schüler, Eltern und die pädagogischen Fachkräfte dar. Sie ist ebenfalls in verschiedenen Gremien der Schule, wie Dienstberatungen, Schulkonferenz- und Klassensprechersitzungen vertreten und beteiligt sich aktiv an der Durchführung schulischer Projekte und Feste. Wenn Eltern oder Angehörige Anliegen, Wünsche oder Sorgen haben, welche ihr Kind oder die Schule betreffen, so hilft sie beim Finden und Umsetzen von Lösungsmöglichkeiten.